Was bedeuten wettbewerbsfähige Preise?

Amazon legt zum 10. Mai 2020 den Kennzahlenmonitor für Preise und die Seite Preisgestaltung zusammen zu einer einheitlichen Seite. Damit haben Sie besser im Blick, wie Ihre Preisgestaltung aktuell aussieht, wie hoch Ihr Anteil an der Buybox ist, und welche Ihrer Preise wettbewerbsfähig sind.

Kennzahlenmonitor für Preise

Amazon redet von wettbewerbsfähigen Preisen, lässt sich aber auch hier nicht in die Karten schauen, wie genau dies definiert bzw. geprüft wird:

Der wettbewerbsfähige Preis ist der niedrigste Preis für diesen Artikel von anderen deutschen Einzelhändlern. Dazu zählen nicht die Preise anderer Verkäufer bei Amazon.

 

Der letzte Satz ist aus meiner Sicht missverständlich formuliert, denn selbstverständlich zählen bei ein- und demselben Listing die Preise anderer Verkäufer auf Amazon. Fakt ist, dass Preise nicht nur auf Amazon, sondern auch auf anderen Marktplätzen und Onlineshops verglichen werden.

Ich vermute, dass Sie ab 10. Mai 2020 auf Artikelebene sehen können, wie hoch der Buybox-Anteil ist und wie sich die Umsätze in den letzten 30 Tagen entwickelt haben. Sicherlich wertvoller als die aktuelle Gesamtübersicht!

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com