Neue FBA-Gebühren in den USA

Zum 18. Februar 2020 ändert Amazon seine FBA-Gebühren in den USA, u. a.:

  • Versandgebühren
  • Lagerhaltungsgebühren
  • Etikettierservice
  • Remissionsaufträge (Rückversand)
  • Remissionsaufträge (Entsorgung)

Konkret werden die Versandgebühren für „Small standard“, „Large standard“ und „Medium oversize“, die Lagerhaltungsgebühren für das 1. bis 3. Quartal sowie Remissionsaufträge für Übergrößen („Oversize“) teurer. Günstiger werden bzw. gleich bleiben die Verkäufergebühren für die Kategorie „Shoes, Handbags, and Sunglasses“, die Versandgebühren für „Small oversize“ and „Large oversize“, die Lagerhaltungsgebühren für das 4. Quartal sowie Remissionsaufträge für Standardgrößen. Amazon erklärt dies mit den sehr hohen Investitionen für One-Day-Delivery.

Für die europäischen Marktplätze gibt es noch keine bekannten Preisanpassungen.

Quelle: Seller Central, News vom 20. Dezember 2019

 

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com