A/B-Testing … coming soon!

In den USA hat Amazon die Beta-Version für A/B-Tests von A+ Inhalten ausgerollt. Ab sofort können Händler sogenannte „Experiments“ erstellen, um A/B-Tests für ausgewählte Produkte durchzuführen. In der Übersicht können berechtigte ASINs (d. h. ASINs, die ausreichend Traffic erhalten sowie bereits über A+ Inhalte verfügen) ausgewählt und passend dazu ein befristeter A/B-Test eingerichtet werden. Weitere Read more about A/B-Testing … coming soon![…]

Black Friday & Cyber Monday 2019

Am 28./29. November 2019 ist wieder Black Friday — Käufer können sich auf Amazons Black Friday-Landingpage über zahlreiche Angebote informieren, und Verkäufer können überschüssigen Lagerbestand loswerden und neue Produkte bewerben. Black Friday-Angebote funktionieren wie reguläre Blitzangebote, wobei Amazon die begehrten Slots per Algorithmus zuweist. Nicht mehr verfügbar sind Slots für die Black Friday- oder Cyber Read more about Black Friday & Cyber Monday 2019[…]

Amazon Business

Wenn Sie für Amazon Business angemeldet sind, können Sie Geschäftskunden besondere Preise und Mengenrabatte sowie die Zahlung per Rechnung anbieten. Um Geschäftskundenpreise und -rabatte anzulegen, gibt es 2 Möglichkeiten: (1) Sie legen Geschäftskundenrabatte einzeln an. Business-Preis festlegen Gehen Sie hierfür auf Preisgestaltung, dann Preisgestaltung verwalten. Suchen Sie nach dem Produkt, auf das Sie einen Mengenrabatt Read more about Amazon Business[…]

Der Lagerbestandsindex (LBI)

Der Lagerbestandsindex (LBI) ist ein Maß für die durchschnittliche Lagerbestandshaltung im Zeitverlauf. Bei den 4 Einflussfaktoren (Überbestand, Durchverkauf, Lagerbestand ohne aktives Angebot, Vorrätiger Lagerbestand) handelt es sich um Momentaufnahmen der Verkäuferleistung. Aber auch andere Faktoren beeinflussen den LBI — Amazon lässt sich, wie überall, nicht immer in die Karten schauen, aber hier ein paar Tipps: Read more about Der Lagerbestandsindex (LBI)[…]

Amazon macht Outfittery & Co. Konkurrenz

Mit dem neuen Amazon Prime Wardrobe-Angebot will Amazon nun auch den großen Fashion-Anbietern Konkurrenz machen: Prime Wardrobe steht ausschließlich Prime-Kunden zur Verfügung, die Kleidung, Schuhe und Accessoires bestellen und dann 7 Tage kostenfrei anprobieren können. Rücksendungen sind (natürlich) kostenfrei, und Kunden zahlen nur das, was sie auch behalten. Kein ganz neuer Ansatz: Outfittery & Co. Read more about Amazon macht Outfittery & Co. Konkurrenz[…]

Neuer Werbetyp „7-Tage-Angebote“

Zusätzlich zu den Blitzangeboten, die an einem bestimmten Tag und während eines bestimmten Zeitfensters laufen, bietet Amazon nun auch 7-Tage-Angebote an, die während mehrerer Tage auf der Angebotsseite laufen. Wie bei Blitzangeboten auch werden qualifizierte Produkte automatisch von Amazon ausgewählt und vorgeschlagen. Hierzu in Seller Central einfach auf Werbung > Angebote gehen, dann oben rechts Read more about Neuer Werbetyp „7-Tage-Angebote“[…]

Gegen Produktpiraterie — mit Project Zero und Transparency

Mit gleich zwei Projekten versucht Amazon, gegen Produktpiraterie vorzugehen. Das eine nennt sich Transparency: Hier können Markeninhaber spezielle Aufkleber auf ihren Produkten aufbringen, damit Kunden nach dem Kauf diese auf Echtheit überprüfen können. Wichtig hierfür ist, dass der Händler nachweislich Markeninhaber ist und jedes Produkt eine GTIN (EAN, UPC o. ä.) besitzt. Das andere nennt Read more about Gegen Produktpiraterie — mit Project Zero und Transparency[…]

Fehler bei Blitzangeboten

Immer wieder kommt es bei Blitzangeboten zu Fehlern — und nicht alle dieser Fehler werden in Seller Central deutlich genug angezeigt. Hier eine Liste der häufigsten Fehler. Angebotspreis Amazon möchte einen Rabatt von mindestens 20%, gemessen am durchschnittlichen Angebotspreis (in der Regel wird der durchschnittliche Angebotspreis der letzten 30 bis 90 Tage als Referenzpreis verwendet). Read more about Fehler bei Blitzangeboten[…]

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com